Bewährte Tyrosur® Familie präsentiert sich in neuem Gewand

Neuer Name, neues Packaging, neue Darreichungsgröße

Niederdorfelden, Juni 2017

Seit rund 60 Jahren sind die Tyrosur® Produkte bewährte Helfer bei infizierten, kleinen, oberflächlichen Wunden – und das für die ganze Familie. Ab sofort präsentieren sie sich nun in einem neuen Look. Dazu zählt nicht nur ein neu gestaltetes, modernes Verpackungsdesign, sondern auch eine Namensänderung. So wurden die bisher unter Tyrosur® Gel und Tyrosur® Puder bekannten Präparate in Tyrosur® Wundheilgel bzw. Tyrosur® Wundheilpuder unbenannt. In diesem Zuge wurde zudem die Wundheilgel-Reihe um eine Darreichungsgröße ergänzt: Nun ist neben der 5 g und der 25 g Tube auch eine 15 g Größe des Tyrosur® Wundheilgels in den Apotheken erhältlich.

Tyrosur®  Wundheilgel und Tyrosur® Wundheilpuder – unter diesen Namen sind die bewährten Wundpräparate mit dem Wirkstoff Tyrothricin ab sofort in den Apotheken erhältlich. „Auf diese Weise ist nun auf den ersten Blick die Indikation erkennbar“, erklärt Henrike Anlauf, die markenseitig für Tyrosur®  verantwortlich ist, den Vorteil für das Apothekenpersonal und die Kunden. Denn das Arzneimittel ist vor allem zur Behandlung von kleinen, oberflächlichen, infizierten Wunden* geeignet. Solche Wunden finden sich z. B. unter Gelegenheitswunden und Bagatellverletzungen, die u.a. bei Arbeiten im Haushalt oder im Garten sowie bei Freizeitbeschäftigungen entstehen können.

Doch nicht nur der Name ist neu – auch das Packaging der Tyrosur® Markenfamilie erscheint in einem neu gestalteten Design. Dieses besticht dabei einerseits durch eine frische Farbgebung: So präsentiert sich die Farbwelt der Verpackungen in einer Kombination aus einem strahlenden Rubinrot und edlen Silbertönen. Andererseits überzeugen die modernen, abstrakten und dynamischen Gestaltungselemente. Beispielsweise symbolisiert die auf der Vorderseite der Packung abgebildete Gitterstruktur den enthaltenen Wirkstoff – das Antimikrobielle Peptid Tyrothricin. „Das gesamte visuelle Erscheinungsbild zeigt damit, worauf sich die Verwender bei Tyrosur® verlassen können: Auf ein bewährtes und effektives Präparat für infizierte Wunden, das den modernen Standards der Wundbehandlung entspricht“, beschreibt Anlauf den Gedanken hinter der Neugestaltung.

Und es gibt noch eine dritte Neuigkeit: Die Tyrosur® Wundheilgel-Linie wurde um eine Darreichungsgröße ergänzt. So bereichert nun eine 15 g Tube das Produktportfolio (PZN -11886455). Damit steht das Wundheilgel in insgesamt drei verschiedenen Größen zur Verfügung – als 5 g Tube für unterwegs, als 15 g Größe für die Hausapotheke und als Vorteilspack in der 25 g Tube. „Mit dieser Erweiterung gehen wir noch weiter auf die Bedürfnisse unserer Kunden ein“, erläutert Anlauf die Ergänzung der bisherigen Range.

 

Tyrosur®: Antimikrobieller Wirkstoff in moderner Grundlage

Bei all den Neuerungen bleibt eines selbstverständlich unverändert: Die bewährte Zusammensetzung von Tyrosur® – bestehend aus dem antimikrobiellen Wirkstoff Tyrothricin und einer modernen Grundlage. Die Grundlage stellt bei Tyrosur® Wundheilgel ein hydrophiles Hydrogel dar; bei Tyrosur® Wundheilpuder ist dies ein wasserlöslicher Laktosepuder. Beide Darreichungsformen erfüllen so die Ansprüche an eine zeitgemäße Wundbehandlung. Zudem sind sie bei infizierten Wunden zum Einsatz über alle drei Wundheilungsphasen hinweg geeignet. Dabei sind beide Wundheilmittel dank des enthaltenen Wirkstoffs Tyrothricin gegen die wichtigsten Erreger von Wundinfektionen (inkl. MRSA) antimikrobiell wirksam. 1

* Zur lindernden Behandlung von kleinflächigen, oberflächlichen, wenig nässenden Wunden mit bakterieller Superinfektion mit Tyrothricin-empfindlichen Erregern, wie z. B. Riss-, Kratz- und Schürfwunden.

 

Quellen

M. Kretschmar et al.: Tyrothricin: Bakterizide Wirkung auf fakultativ pathogene grampositive aerobe Bakterien der Mundflora und MRSA, Chemotherapie Journal (Heft 3) 1995, 4:156-159.

Ab sofort ist das bisherige Tyrosur®  Gel unter dem Namen Tyrosur® Wundheilgel in den Apotheken erhältlich.

Ab sofort steht Tyrosur®  Puder als Tyrosur® Wundheilpuder zur Verfügung.

Neues Verpackungsdesign: Die gesamte Tyrosur® Familie präsentiert sich ab sofort in einem neuen Gewand.

Ergänzung der bestehenden Range: Ab sofort ist das Tyrosur® Wundheilgel auch in der 15 g Tube in Apotheken erhältlich.

Pressekontakt

Engelhard Arzneimittel GmbH & Co. KG

Bianca Schäfermeyer
Vanessa Dorn

Herzbergstr. 3
61138 Niederdorfelden
+49 (0)6101 – 539 2314

b.schaefermeyer@no_spamengelhard.de
v.dorn@no_spamengelhard.de

 

Engelhard Arzneimittel

Als einer der führenden Markenhersteller im OTC-Bereich vertreibt das mittelständische Familienunternehmen Engelhard Arzneimittel vor allem apothekenpflichtige Arzneimittel für die Selbstmedikation. Atemwegstherapeutika und Arzneimittel gegen Hauterkrankungen bilden die Kernkompetenzen des 1872 gegründeten Unternehmens. Neben Tyrosur®  gehören u.a. die Marken Prospan® und isla®  zum Portfolio von Engelhard Arzneimittel.
©  Engelhard Arzneimittel, Abdruck bei Angabe der Quelle honorarfrei

Oops, an error occurred! Code: 201910211123472ea5d2b1