Pflichtangaben

 

 

Sinolpan

Sinolpan ® 100 mg, Sinolpan ® forte 200 mg magensaftresistente Weichkapseln.

Wirkstoff: Cineol.

Anwendungsgebiete: Zur Behandlung der Symptome bei Bronchitis und Erkältungskrankheiten der Atemwege. Zur Zusatzbehandlung bei chronischen und entzündlichen Erkrankungen der Atemwege, z. B. der Nasennebenhöhlen (Sinusitis). 

Warnhinweis: Enthält Sorbitol und Phospholipide aus Sojabohnen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Stand der Information: 02/2018.

 

 

Prospan

Prospan® Hustenliquid, Flüssigkeit, Prospan® Husten-LutschpastillenProspan®Hustensaft, Flüssigkeit, Prospan® Hustentropfen, Flüssigkeit.

Wirkstoff: Efeublätter-Trockenextrakt.

Anwendungsgebiete: Zur Besserung der Beschwerden bei chronisch-entzündlichen Bronchialerkrankungen; akute Entzündungen der Atemwege mit der Begleiterscheinung Husten. Hinweis: Bei länger anhaltenden Beschwerden oder bei Auftreten von Atemnot, Fieber wie auch bei eitrigem oder blutigem Auswurf, sollte umgehend der Arzt aufgesucht werden. 

Warnhinweise: Prospan® Hustentropfenenthalten 47 Vol.-% Alkohol!

Prospan® Husten-Brausetabletten. Wirkstoff: Efeublätter-Trockenextrakt. Anwendungsgebiete: Als schleimlösendes Mittel bei produktivem Husten. Hinweis: Bei länger anhaltenden Beschwerden oder bei Auftreten von Atemnot, Fieber wie auch bei eitrigem oder blutigem Auswurf, sollte umgehend der Arzt aufgesucht werden. Warnhinweise:

Prospan® Husten-Brausetabletten enthalten Lactose und Natriumverbindungen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Stand der Information: August 2017.

 

 

Tyrosur

Tyrosur® Wundheilgel, Tyrosur® Wundheilpuder Pulver zur Anwendung auf der Haut.

Wirkstoff: Tyrothricin.

Anwendungsgebiete: Zur (lindernden) Behandlung von kleinflächigen, oberflächlichen, wenig nässenden Wunden mit bakterieller Superinfektion mit Tyrothricin-empfindlichen Erregern wie z. B. Riss-, Kratz-, Schürfwunden. Warnhinweis: Tyrosur®Wundheilgel: Enthält Propylenglycol! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Stand: März 2017.

 

 

Mykoderm

Mykoderm ® Heilsalbe 

Wirkstoffe: Nystatin, Zinkoxid

Anwendungsgebiete:

Bei Hefepilzinfektionen der Haut, die sich z.B. in den Körperfalten wie der

Leistenregion als Windeldermatitis manifestieren können. Mykoderm ®

Miconazolcreme Wirkstoff: Miconazolnitrat Anwendungsgebiete:

Interdigitalmykosen (Pilzinfektionen zwischen den Fingern und den Zehen),

Mykosen (Pilzerkrankungen) der Haut und Hautfalten, oberflächliche Kandidosen

(durch Candida-Arten hervorgerufene Pilzerkrankungen der Haut).

Warnhinweis: Enthält Benzoesäure. Mykoderm ® Mund-Gel zur Anwendung

in der Mundhöhle Wirkstoff: Miconazol Anwendungsgebiete: Zur Behandlung

von Hefepilzinfektionen der Mundschleimhaut (Mundsoor). Zu Risiken und

Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder

Apotheker. Stand der Information: Juli 2017.

 

 

Dialon

Zinksalbe Dialon® 

Wirkstoff: Zinkoxid 

Anwendungsgebiete: Zur Unterstützung der Wundheilung, auch bei nässenden oder juckenden Wunden, Schrunden; Verwendung als Decksalbe. 

Warnhinweis: Enthält Wollwachsalkohole und Cetylstearylalkohol! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Stand der Information: April 2014.

 

 

Glycilax

Glycilax ® für Erwachsene, Glycilax ® für Kinder

Zäpfchen Wirkstoff: Glycerol 85% 

Anwendungsgebiete: Zum Abführen bei Verstopfung und

schmerzhafter Stuhlentleerung. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die

Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Stand der

Information: März 2014.

 

 

Chlorhexidin

Chlorhexidindigluconat Fertiglösung 0,2%, Zur Anwendung in der

Mundhöhle, Chlorhexidindigluconat Lösung 2%, Konzentrat zur Herstellung

einer Lösung zur Anwendung in der Mundhöhle

Wirkstoff: Chlorhexidinbis(D-gluconat)

Anwendungsgebiete: Zur vorübergehenden Keimzahlverminderung

im Mundraum. Zur Unterstützung der Heilungsphase nach

parodontalchirurgischen Eingriffen. Als vorübergehende unterstützende Therapie

zur mechanischen Reinigung bei bakteriell bedingten Entzündungen von

Zahnfleisch und Mundschleimhaut. Bei eingeschränkter Mundhygienefähigkeit.

Warnhinweis: Chlorhexidindigluconat Fertiglösung 0,2% enthält 7,9 Vol.-%

Alkohol! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und

fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Stand der Information: Januar 2014.

 

 

Trachilid® Halsschmerztabletten

Wirkstoff: Lidocainhydrochlorid 1 H2O

Anwendungsgebiete:

Zur kurzzeitigen lokalen Behand­lung von Halsschmerzen bei nicht eitrigen Infektionen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Stand der Information: Oktober 2011

 

 

Engelhard Arzneimittel GmbH & Co.KG, 61138 Niederdorfelden.