Prospan® für Fachkreise

 

Herzlich Willkommen im Fachbereich von Prospan®!

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Produkt.

 

Der Wirkmechanismus von EA 575®

Prospan® unterstützt die Erweiterung der Bronchien und die Verflüssigung des Schleims und lindert effektiv die Hustensymptomatik. α-Hederin und weitere Inhaltsstoffe von Prospan® bewirken dank ihrer antiinflammatorischen Eigenschaften zusätzlich den Rückgang der Entzündung.

Prospan® befreit 4-fach stark von Husten und Bronchitis:

  • Lindert den Hustenreiz
  • Löst den Schleim
  • Lindert die Entzündung
  • Fördert das Durchtamen

 

Leitlinie empfiehlt Prospan® zur Behandlung erwachsener Hustenpatienten

Seit Februar 2019 gibt es die neue und momentan einzige Leitlinien-Empfehlung bei der Therapie von erwachsenen Patienten mit akutem Husten bei Erkältungskrankheiten von der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beratungsmedizin (DGP)1:

  • Die Leitlinie spricht eine starke Empfehlung für Medikamente mit nachgewiesener Wirksamkeit auf die Verkürzung der Dauer und Linderung der Intensität des akuten Hustens bei Erkältungskrankheiten bei Erwachsenen aus – so auch für Prospan®, zu dem u. a. Daten aus einer randomisierten, Placebo-kontrollierten, doppelblinden Studie vorliegen.2
  • Verschiedene Extrakte, z. B. aus Efeu, sind untereinander nicht austauschbar. Aus diesem Grund gelten Ergebnisse von Studien mit Phytopharmaka grundsätzlich nur für die getesteten Präparate.
  • Die Datenlage für Phytotherapeutika bei akuter Bronchitis ist häufig besser als für synthetische Expektoranzien (wie z.B. Acetylcystein).

Zum Volltext der Leitlinie

1Kardos, P. et al., Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin zur Diagnostik und Therapie von erwachsenen Patienten mit Husten. Pneumologie 2019, 73: 143–180

2 Schaefer A et al., A randomized, controlled, double-blind, multi-center trial to evaluate the efficacy and safety of a liquid containing ivy leaves dry extract (EA 575®) vs. placebo in the treatment of adults with actue cough. Pharmazie 2016; 71(9): 505-509.

Studien & Veröffentlichungen

Hohe Evidenz im Bereich der Expektorantien - zwei randomisierte, placebo-kontrollierte klinische Studien zur Therapie der Bronchitis mit EA 575® (Prospan® )

Hohe Evidenz im Bereich der Expektorantien - zwei randomisierte, placebo-kontrollierte klinische Studien zur Therapie der Bronchitis mit  EA 575® (Prospan® )

Der klinisch relevante Therapievorsprung aus Patientensicht (VAS, Schaefer et al. 2016) konnte auch im ärztlich validierten Symptom-Score (BSS) der neuen Studie statistisch signifikant ( p < 0,0001) gezeigt werden. Somit wurden die Ergebnisse der RCT von 2016 erneut bestätigt.

Laden Sie sich den Studiensteckbrief hier herunter

Placebo-kontrollierte Studie bei Erwachsenen: Bis zu 7 Tage Behandlungsvorsprung mit dem Efeu-Spezial-Extrakt EA 575®

Die Autoren Schaefer et al. zeigen in einer Placebo-kontrollierten Studie zu Prospan® Hustenliquid, für Erwachsene eine Verringerung der empfundenen Hustenschwere der erwachsenen Patienten bis zu einer Woche schneller als unter der Gabe von Placebo.

1 Schaefer A et al., A randomized, controlled, double-blind, multi-center trial to evaluate the efficacy and safety of a liquid containing ivy leaves dry extract (EA 575®) vs. placebo in the treatment of adults with acute cough. Pharmazie 2016; 71(9): 505–509. Originalstudie

Laden Sie sich den Original Artikel der Schaefer et al. Studie herunter

Antiinflamatorische Eigenschaften von EA 575® erneut präklinisch nachgewiesen

Schulte-Michels et al. zeigten in einem in-vitro Experiment, dass der Wirkmechanismus, der dem antiinflammatorischen Effekt von EA 575® zugrunde liegt, auf der verminderten Wanderung des Entzündungsaktivators NFKB in den Zellkern beruht. Der antiinflammatorische Effekt konnte somit auch in menschlichen Lungenepithelzellen gezeigt werden.

Schulte-Michels J et al. Inflammopharmacology 2018, doi: 10.1007/s10787-018-0494-9. Originalstudie

Laden Sie sich den Studiensteckbrief von Schulte-Michels et al. herunter

Bestätigung der Wirksamkeit von EA 575® bei aktuer Bronchitis

Die Autoren Lang et al. zeigten in einer nicht-interventionellen Studie an Schulkindern (6-12 Jahre) mit akuter Bronchitis die Wirksamkeit des in Prospan® enthaltenen Efeu-Spezial-Extraktes EA 575®.

Lang C et al., Efeu in der pädiatrischen Praxis: Anwendung von EA 575® in der Therapie der akuten Bronchitis bei Schulkindern. Zeitschrift für Phytotherapie 2015; 36(5): 192–196. Originalstudie

Laden Sie sich den Original Artikel der Lang et al. Studie herunter

Antiinflamatorische Eigenschaften von EA 575® präklinisch nachgewiesen

Die Autoren Schulte-Michels et al. zeigten in einem in-vitro Experiment eine signifikante Hemmung der IL-6 Produktion ab einer Konzentration von 80 μg/ml Efeublätter-Trockenextrakt EA 575® und bestätigen damit die entzündungslindernden Eigenschaften von EA 575®.

Schulte-Michels J et al. Ivy leaves dry Extract EA 575® decreases LPS-induced IL-6 release from murine macrophages. Pharmazie 2016; 71(3): 158–161. Originalstudie

Laden Sie sich den Studiensteckbrief von Schulte-Michels et al. herunter

EA 575® als Therapieergänzung bei Asthma bronchiale im Kindesalter

Die Autoren Zeil et al. zeigten eine signifikante Verbesserung von Lungenfunktions- parametern durch eine zusätzliche Therapie mit dem Efeu-Spezial-Extrakt EA 575® bei Kindern, die trotz regelmäßiger inhalativer Kortikosteroid-Therapie an einem milden, persistierenden, unkontrollierten Asthma litten.

Zeil S et al., Tolerance and effect of an add-on treatment with a cough medicine containing ivy leaves dry extract on lung function in children with bronchial asthma. Phytomedicine 2014; 21(10): 1216 – 20.

Laden Sie sich den Studiensteckbrief von Zeil et al. herunter

EA 575® vs. Placebo bei Patienten mit Asthma bronchiale

Die Autoren Mansfeld et al. untersuchten in einer randomisierten, doppelblinden, placebokontrollierten Cross-Over-Studie die Therapie des Asthma bronchiale mit Efeu-Spezial-Extrakt EA 575®.

Mansfeld HJ et al., Therapie des Asthma bronchiale mit Efeublätter-Trockenextrakt. MMW 1998; 140(3): 26 – 30.

Laden Sie den Studiensteckbrief von Mansfeld et al. herunter

Laden Sie sich hier die Prospan® Packshots herunter! 

Prospan® Hustenliquid, Flüssigkeit, Prospan® Husten-Lutschpastillen;Prospan® Hustensaft, Flüssigkeit; Prospan® Hustentropfen, Flüssigkeit

Wirkstoff: Efeublätter-Trockenextrakt

Zusammensetzung:
Prospan® Hustenliquid: 5 ml Flüssigkeit enthalten 35 mg Trockenextrakt aus Efeublättern (5 - 7,5 : 1). Auszugsmittel: Ethanol 30 % (m/m).
Sonstige Bestandteile: Kaliumsorbat (Ph.Eur.) (Konservierungsmittel), wasserfreie Citronensäure (Ph.Eur.), Xanthan-Gummi, Sorbitol-Lösung 70% (kristallisierend) (Ph.Eur.), Aromastoffe, Levomenthol, gereinigtes Wasser.
5 ml enthalten 1,926 g Sorbitol (Ph.Eur.) (Zuckeraustauschstoff) = 0,16 BE.
Prospan® Husten-Lutschpastillen: 1 Lutschpastille enthält 26 mg Trockenextrakt aus Efeublättern (5-7,5 : 1). Auszugsmittel: Ethanol 30 % (m/m).

Sonstige Bestandteile: Maltitol-Lösung, Sorbitol-Lösung 70% (nicht kristallisierend) (Ph.Eur.), arabisches Gummi, Citronensäure, Acesulfam-Kalium, mittelkettige Triglyceride, Orangenaroma, Mentholaroma, gereinigtes Wasser.
1 Lutschpastille enthält 0,53 g Maltitol und 0,53 g Sorbitol = 0,09 BE.
Prospan® Hustensaft: 100 ml Flüssigkeit enthalten 0,7 g Trockenextrakt aus Efeublättern (5 - 7,5 : 1). Auszugsmittel: Ethanol 30 % (m/m).
Sonstige Bestandteile: Kaliumsorbat (Ph.Eur.) (Konservierungsmittel), wasserfreie Citronensäure (Ph.Eur.), Xanthan-Gummi, Aromastoff, Sorbitol-Lösung 70% (kristalli-sierend) (Ph.Eur.), gereinigtes Wasser.
2,5 ml enthalten 0,963 g Zuckeraustauschstoff Sorbitol (Ph.Eur.) = 0,08 BE.
Prospan® Hustentropfen: 100 ml Flüssigkeit enthalten 2 g Trockenextrakt aus Efeublättern (5 - 7,5 : 1). Auszugsmittel: Ethanol 30 % (m/m).
Sonstige Bestandteile: Saccharin-Natrium, Anisöl, Bitterfenchelöl, Pfefferminzöl, Ethanol 96%, gereinigtes Wasser.

Anwendungsgebiete:
Zur Besserung der Beschwerden bei chronisch-entzündlichen Bronchialerkrankungen; akute Entzündungen der Atemwege mit der Begleiterscheinung Husten.
Hinweis: Bei länger anhaltenden Beschwerden oder bei Auftreten von Atemnot, Fieber wie auch bei eitrigem oder blutigem Auswurf, sollte umgehend der Arzt aufgesucht werden.

Gegenanzeigen:
Alle Darreichungsformen: Überempfindlichkeit gegenüber dem wirksamen Bestandteil oder einem der sonstigen Bestandteile.
Tropfen zusätzlich: Kinder < 1 Jahr. Nicht für Personen, denen die Einnahme auch minimaler Alkoholmengen vom Arzt untersagt wurde.

Nebenwirkungen:
Prospan® Hustensaft, -Hustenliquid: Allergische Reaktionen (Atemnot, Schwellungen, Hautrötungen, Juckreiz). Häufigkeit nicht bekannt. Bei empfindlichen Personen Magen-Darmbeschwerden (Übelkeit, Erbrechen, Durchfall). Häufigkeit nicht bekannt.
Prospan® Husten-Lutschpastillen: Selten allergische Reaktionen (Atemnot, Schwellungen, Haut- und Schleimhautrötungen, Juckreiz). Gelegentlich bei empfindlichen Personen Magen-Darm-Beschwerden (Übelkeit, Erbrechen, Durchfall). Bei den ersten Anzeichen einer Über-empfindlichkeitsreaktion nicht nochmals einnehmen.
Prospan® Hustentropfen: Sehr selten allergische Reaktionen (Atemnot, Schwellungen, Hautrötungen, Juckreiz). Sehr selten bei empfindlichen Personen Magen-Darm-Beschwerden (Übelkeit, Erbrechen, Durchfall).

Warnhinweise:
Prospan® Hustentropfen enthalten 47 Vol.-% Alkohol!

Stand der Information: August 2015.

Engelhard Arzneimittel GmbH & Co.KG, Herzbergstr. 3, 61138 Niederdorfelden
Telefon: 06101/539-300, Telefax: 06101/539-315
Internet: www.engelhard.de, www.prospan.de e-mail: info@engelhard.de